Ausgewählte Projekte – Dienstleistungen

  • Mit Fortuna zum Job

    Integration in den Arbeitsmarkt durch eine befristete Beschäftigung in Verbindung mit fachlicher Qualifizierung und sozial-pädagogischer Betreuung sind Ziel des Vereins Bildungszentrum Salzkammergut.

  • Ausbildung und Beschäftigung im Oberland - ABO

    Der Vorarlberger Verein ABO bietet für Langzeitarbeitslose und Menschen, die auf Grund psychischer und/oder physischer Gründe keine Arbeit finden, sogenannte Transitarbeitsplätze.

  • Gut und günstig essen im "Schmankerl"

    Was auf den ersten Blick wie ein "normales" Lokal aussieht, entpuppt sich als gemeinnütziger Gastronomiebetrieb: Im "Schmankerl" finden arbeitslose Menschen für maximal ein halbes Jahr Beschäftigung.

  • "Lehrabschluss nachholen – das will ich!"

    Ein Geheimtipp für Kärntner Haus- und Wohnungsbesitzer ist der gemeinnützige Betrieb "Contrapunkt", der Möbel nach Maß tischlert.

  • WiederINTEGRAtion am Arbeitsmarkt

    Die Tätigkeiten erstrecken sich von Rasenpflege und Reinigungsarbeiten über Entrümpelungen bis hin zur Anfertigung von Holzprodukten. Zudem bietet INTEGRA Schlossereiarbeiten an und betreibt eine Manufaktur für Montagearbeiten.

  • Eine "grüne" Ausbildung mit Zukunft

    Für beschäftigungslose Jugendliche, die sich gerne in der Natur bewegen und eine kreative Ader haben, startete das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) Oberösterreich die Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin beziehungsweise zum Landschaftsgärtner.

  • ASINOE – Gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt

    Der Verein Archäologisch-Soziale Initiative Niederösterreich (ASINOE) gehört zu einer der wichtigsten Grabungsfirmen in Ostösterreich. Das Besondere an ASINOE: Neben Archäologen arbeiten auch Langzeitarbeitslose an diesem Projekt mit.

  • DAS RADL läuft – in Kärnten

    DAS RADL gibt langzeitarbeitslosen Menschen vorübergehend Beschäftigung, bildet sie aus und liefert professionelles Service für die Kundinnen und Kunden.

  • Halleiner Arbeitsinitiative (HAI)

    Die Salzburger Stadt Hallein vertraut bei der Altstoffsammlung auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Halleiner Arbeitsinitiative GmbH (HAI). HAI betreut die lokalen Wertstoffsammelplätze und hilft beim Abladen schwerer Restmüllstücke.

  • Neu anpacken mit "Back ma's"

    Jugendliche zwischen 15 und 23 Jahren erhielten im oberösterreichischen Ansfelden eine Lehrstelle als Bäckerin und Bäcker oder als Konditorin und Konditor.

  • Sozialmarkt des Wiener Hilfswerkes – "Verteilung statt Entsorgung"

    Der SOMA Sozialmarkt in Wien Neubau ermöglicht Menschen mit niedrigem Einkommen eine günstige Möglichkeit, Einkäufe zu erledigen. Die Preise für Lebensmittel liegen im SOMA 30 bis 50 Prozent unter den üblichen Handelspreisen.

  • Demontage- und Recycling-Zentrum: Bringen Sie Ihren Schrott dorthin!

    Das Demontage- und Recycling-Zentrum (DRZ) in Wien widmet sich der Demontage von Elektro- und Elektronikaltgeräten. Diese Geräte werden umweltgerecht zerlegt und sortiert.

  • Durch LEO fit für den Job

    Eine Marktnische hat die LEO GmbH (Lern- und Entwicklungswerkstätte Oststeiermark) für sich entdeckt: den Betrieb einer Pflanzenöltankstelle im steirischen Großsteinbach.

  • Arbeiten in und mit der Natur

    Das Beschäftigungsfeld bei "FAIR-wurzelt" umfasst Gartenpflege sowie den biologischen Anbau von Kräutern, Beeren und Gewürzen. Fast jede zweite Frau findet nach Ablauf des Programms eine Arbeitsstelle.

  • Die Kundin ist Königin, der Kunde ist König

    148 Langzeitarbeitslose sind derzeit im Sozialökonomischen Betrieb "Proba" in Linz beschäftigt. Das Projekt bietet eine umfassende Qualifizierung für Menschen auf Arbeitssuche, die gerne mit und für Menschen arbeiten.

  • In der Vielfalt liegt die Stärke

    Das Beschäftigungsverhältnis bei "issba" ist auf zwölf Monate befristet. Es stand eine Reihe an Betätigungsfeldern offen, aus denen man in Absprache mit den Betreuerinnen und Betreuern wählen konnte.

  • Kleider machen Leute

    Die Anstellung beim Verein s'Gwandtl in Osttirol dauert maximal zwölf Monate. Die Suche nach einer Fixanstellung ist Teil der Ausbildung im Bereich Altkleider-Sammlung und Second-Hand.