Green Jobs für ein grünes Europa

"Um etwas in der Welt zu bewegen, musst du dich selbst bewegen" – unter diesem Motto informierte ein Kinospot von Oktober bis Dezember 2012 Jugendliche über Karrieremöglichkeiten durch "Green Jobs".

Tanzcrew auf der Wiener Donauinsel

"Beweg dich selbst – beweg die Welt!" Die Tanzcrew beim Filmdreh auf der Wiener Donauinsel, September 2012. (© BKA/Georg Stefanik)

"Um etwas in der Welt zu bewegen, musst du dich selbst bewegen" – unter diesem Motto informierte ein Kinospot von Oktober bis Dezember 2012 Jugendliche über Karrieremöglichkeiten durch "Green Jobs". Den Spot haben Studierende der "Texterklasse" an der Werbeakademie des WIFI Wien entwickelt. "Green Jobs", also Berufe im Umweltbereich, sind Jobs mit Zukunft. Der Spot will jungen Menschen Lust auf "grüne" Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten machen – vom Umweltmesstechniker über Gewässerökologin bis hin zum Solartechniker.

Der Spot auf Youtube:

(Video auf dem Youtube-Kanal der Europapartnerschaft ansehen)
(Video auf auf dem Youtube-Kanal der Plattform 'Green Jobs' ansehen)

Schon heute hängen 21 Millionen Jobs in Europa direkt oder indirekt mit der Umwelt zusammen. Nicht zuletzt wegen der Klimastrategie der EU wird die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften in diesem Bereich in den kommenden Jahren deutlich steigen.

Weitere Informationen unter http://www.green-jobs.at

Projektdetails: Green Jobs für ein grünes Europa

Projekt-Abschlussbericht zum Download: Abschlussbericht Green Jobs (PDF 172 kB)

  • Projektlaufzeit: 1. September 2012 bis 31. August 2013
  • Genehmigte Projektkosten: 100.000 Euro
  • Tatsächliche Projektkosten: 98.572,79 Euro
  • Nicht verbrauchte Mittel: 1.427,21 Euro

Auftragnehmer:

FF Friendly Fire Filmproduktion GmbH (Filmproduktion)
Korngasse 12
1170 Wien
Webseite: http://www.friendlyfire.at
Genehmigte Projektteilkosten: 35.005,61 Euro
cinecom & media Werbeagentur GmbH* (Filmdistribution - Kinowerbung)
Schönbrunner Straße 7c
1040 Wien
Webseite: http://www.cinecom.at
Genehmigte Projektteilkosten: 64.994,39 Euro

Dieses Projekt wurde aus den Gemeinschaftsmitteln der Europäischen Union finanziert.
Alle hier angegebenen Beträge verstehen sich inklusive Steuern und Abgaben.