Slowenien

Hauptstadt
Ljubljana
EU-Mitglied seit
1. Mai 2004
Größe in km²
20.140
Einwohner
2,06 Millionen (2015)
Bevölkerungsdichte
102 Ew./km² (2015)
Währung
Euro (1 Euro = 100 Cent)
Hymne
Zdravljica
Nationalfeiertag
25. Juni
EU-Abgeordnete
8
Staatsoberhaupt
Borut Pahor
Regierungschef
Miro Cerar
twitter.com/MiroCerar, facebook.com/mirocerar
Flagge
Die slowenische Nationalflagge hat die gleichen panslawistischen Farben wie die russische und die slowakische Fahne. Sie wurde 1848 von slowenischen Patrioten eingeführt. 1991 wurde der Flagge das neue Wappen Sloweniens hinzugefügt. Es symbolisiert den Triglav, den höchsten Berg der slowenischen Alpen.
Parlamentssystem
Zweikammerparlament: Nationalversammlung (Dr¢avni Zbor; 90 Abgeordnete, davon je 1 Vertreter der ungarischen und italienischen Minderheit, Wahl alle 4 Jahre) und Nationalrat (Dr¢avni Svet; 40 Mitglieder, davon 22 direkt, 18 durch ein Wahlkollegium gewählt, Wahl alle 4 beziehungsweise 5 Jahre). Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 5 Jahre (einmalige Wiederwahl zulässig). Wahlrecht ab 18 Jahren.
Regionen
193 Gemeinden, davon 11 Stadtgemeinden
Verfassung
Verfassung von 1991, geändert 2000.
Staatsform
Unabhängig seit 1991. Republik.
BIP/Kopf
19.300 Euro (2016)
Wirtschaftswachstum
2,3 Prozent (2015)
Nationalgerichte
Potica, Štrukji, Žganci, Prekmurska gibanica, Žlikrofi, Kraški pršut
Erasmus-Studierende aus Österreich
39 (Studienjahr 2014/15)
EU-Kommissarin
Violeta Bulc (Transport)
Aktueller Fußballmeister
NK Olimpija Ljubljana
Länderkennzeichen
SI
Autokennzeichen
SLO
Amtssprachen
Slowenisch (in den Volksgruppengebieten auch Italienisch und Ungarisch)

Quellen:

Ergänzung: BIP/Kopf = Bruttoinlandsprodukt pro Kopf zu Marktpreisen
Wirtschaftswachstum = Wachstumsrate des realen BIP