Tschechische Republik

Hauptstadt
Prag
EU-Mitglied seit
2004
Größe in km²
77.230
Einwohner
10,55 Millionen (2015)
Bevölkerungsdichte
137 Ew./km² (2015)
Währung
Tschechische Kronen (1 Tschechische Krone = 100 Heller)
Hymne
Kde domov muj
Nationalfeiertag
28. Oktober
EU-Abgeordnete
21
Staatsoberhaupt
Miloš Zeman
Regierungschef
Bohuslav Sobotka
facebook.com/sobotka.bohuslav
Flagge
Rot und Weiß sind die traditionellen Farben Böhmens, die man im Wappen von 1192 findet. Die rot-weiße tschechische Fahne geht auf den Ersten Weltkrieg zurück und wurde 1918 zur ersten Nationalflagge der Tschechoslowakei. Da sie nur die Farben Böhmens trug, wurde das Blau der Wappen Mährens und der Slowakei im Jahre 1920 hinzugefügt. Diese Flagge wurde 1992 zur Flagge der Tschechischen Republik.
Parlamentssystem
Zweikammerparlament: Abgeordnetenhaus (Poslanecká sněmovna) mit 200 nach Verhältniswahlrecht auf 4 Jahre gewählten Mitgliedern und Senat, von dessen 81 Mitgliedern alle 2 Jahre ein Drittel per Mehrheitswahl für 6 Jahre gewählt wird. Gemeinsam wählen beide Kammern auf 5 Jahre das Staatsoberhaupt, dem in direkter Folge zwei Amtsperioden erlaubt sind. Das Staatsoberhaupt benennt den Ministerpräsidenten und hat ein aufschiebendes Vetorecht gegen Gesetze. Wahlrecht ab 18 Jahren.
Regionen
14 Regionen
Verfassung
Verfassung von 1993; zuletzt geändert 2000
Staatsform
Unabhängig seit 1918; seit 1. Januar 1993 nach Trennung von der Slowakei selbständige Republik.
BIP/Kopf
16.500 Euro (2016)
Wirtschaftswachstum
4,5 Prozent (2015)
Nationalgerichte
vepřo-knedlo-zelo, guláš
Erasmus-Studierende aus Österreich
115 (Studienjahr 2014/15)
EU-Kommissarin
Věra Jourová (Justiz, Verbraucherschutz und Gleichstellung)
Aktueller Fußballmeister
Slavia Prag
Länderkennzeichen
CZ
Autokennzeichen
CZ
Amtssprache
Tschechisch

Quellen:

Ergänzung: BIP/Kopf = Bruttoinlandsprodukt pro Kopf zu Marktpreisen
Wirtschaftswachstum = Wachstumsrate des realen BIP